Philosophie


Das Wort Tantra bedeutet Erweiterung.

Viele denken bei Tantra sofort an ausgefallene und perfektionierte Liebesstellungen, erotische Massagen, aber das sexuelle Element ist nur ein geringer Teil dessen was Tantra vermitteln will.

Das höchste Ziel ist Einheit und das Streben nach geistiger Verbindung und Vereinigung mit dem Kosmos.

Um diese Einheit zu erreichen werden Techniken der Visualisierung und der Meditation angewendet.

Um die tantrische Philosophie verstehen zu können muß man die „höhere Wirklichkeit“ und die „alltäglichen Wirklichkeit“ unterscheiden.

In der alltäglichen Wirklichkeit oder auch der niederen Wirklichkeit gibt es zwischen Mann und Frau eine Grundlegende Dualität.
 

 


Auch Tantra erkennt, daß alles in dieser Wirklichkeit männliche und weibliche Energien besitzt.

In der höheren Wirklichkeit jedoch gibt es keine Dualität mehr, sondern nur noch das Eine, das Shiva-Shakti. Das bedeutet in der tantrischen Lehre eine vollkommene Verbindung von männlich und weiblich, aus der das neutrale Eine hervorgeht.

Erlebe jetzt Deine erotische Tantra-Massage bei BERLIN TANTRA.